Dr. med. Mechthild Hering

Aktuelles

Praxisurlaub:

Die Praxis ist von Montag, den 17.06.2024 bis Freitag, den 28.06.2024 geschlossen.

Vertretung in dringenden Fällen:

  • Praxis Müller, Gartenstrasse 6, Sulzfeld, Tel.: 07269-960560
  • Praxis Rosenberger, Eppingen, Mühlbacher Str. 10, Tel.: 07262-5850
  • Praxis Dr. med. Krych, Elsenz, Marktstr. 5, Tel.: 07260-201

 

An Wochenenden, Feiertagen und nachts steht Ihnen auch der Ärztliche Bereitschaftsdienst Sinsheim (im Krankenhaus Sinsheim), Alte Waibstadter Str. 2, 74889 Sinsheim, oder jeder andere Bereitschaftsdienst unter der einheitlichen Nummer Tel.: 116117 zur Verfügung.

Ab Montag, den 01.07.2024 sind wir wieder für Sie da.

E-Rezept - Wir sind bereit - Sie auch?

Das E-Rezept ist seit 1.1.2024 verpflichtend. Das E-Rezept löst das rosa Papierrezept in der gesetzlichen Krankenversicherung ab.

Wie funktioniert das ERezept?

Das elektronische Rezept (ERezept) wird von Frau Dr. Hering digital erstellt, signiert und auf einem zentralen System (ERezept-Fachdienst) gespeichert.

Als Patient bekommen Sie nicht mehr das eigentliche Rezept, sondern eine Art Schlüssel (E-Rezept-Token) ausgehändigt. Nur mit diesem Schlüssel kann jede Apotheke das digitale Originalrezept vom zentralen Server herunterladen und bearbeiten.

Patientinnen und Patienten können das Rezept mit diesem Schlüssel somit in jeder Apotheke einlösen.

Was benötige ich für das E-Rezept?

Das E-Rezept kann in der Apotheke auf 3 verschiedene Arten eingelöst werden:

  • durch Vorlage eines Papierausdrucks (Schlüsselscode)
    oder
  • durch einfaches Vorlegen der Gesundheitskarte (eGK, Versichertenkarte) in der Apotheke
    oder
  • über die E-Rezept-App der Gematik oder der Krankenkassen (soweit vorhanden)

 

Braucht man zum Einlösen ein Handy?

Nein, wenn Sie kein Smartphone nutzen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sie können das E-Rezept auch nur mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) einlösen oder sich den E-Rezept-Code in der Arztpraxis auf Papier ausdrucken lassen und mit in die Apotheke nehmen. Auf dem Ausdruck sind neben dem Code noch Angaben zu den verordneten Medikamenten, damit Sie lesen können, was Ihnen verschrieben wurde.

Die Gratis-App „Das E-Rezept“ der gematik

Die Gratis-App „Das E-Rezept“ der gematik ist die bundeseinheitliche Patientenanwendung, mit der Sie papierlos Rezeptschlüssel empfangen und einer Apotheke Ihrer Wahl zuweisen können – für sich selbst, aber auch zum Beispiel für Familienmitglieder.

Als derzeit noch einzige App (Mai 2024)  darf sie auf den Fachdienst in der Telematikinfrastruktur zugreifen, um elektronisch Rezeptcodes vom E-Rezeptserver zu empfangen und diese an Apotheken zu verschicken. Für den vollen Funktionsumfang der App müssen Sie sich anmelden und benötigen dafür von Ihrer Krankenkasse die neue elektronische Gesundheitskarte mit einer Schnittstelle für „Near Field Communication“ (kurz: NFC) und die dazugehörige PIN.

Alle Apotheken in Deutschland werden in der App wettbewerbsneutral und werbefrei gelistet. „Das E-Rezept“ ist kostenlos zum Download im Google Play- bzw. App-Store und der Huawei AppGallery erhältlich.

Zur Nutzung der E-Rezept-App benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet mit mindestens iOS 14 oder Android 7, welches auch NFC-fähig ist.

Kann ich auch E-Rezepte von Verwandten einlösen?

Ja, aber nur, wenn Sie den Schlüssel dafür vorlegen. Das ist auch über die E-Rezept-App bequem möglich, wenn dort die entsprechenden Profile angelegt wurden.

Rezeptweiterleitung an Apotheken

Das Weiterleiten von Rezepten direkt an eine Apotheke ist den Arztpraxen ausdrücklich untersagt.

Über die E-Rezept-App kann aber ein E-Rezept vom Patienten selbst an die gewünschte Apotheke digital geschickt werden und Reservierung oder Belieferung angefragt werden.

Entwicklung:

Einzelne Krankenkassen haben zwischenzeitlich die Ermächtigung, mit eigenen Apps ebenfalls auf die eRezepte zugreifen zu dürfen. Es ist zu erwarten, dass die meisten Krankenkassen das in ihren eigenen Apps anbieten werden.

Telefonische Erreichbarkeit - digitaler Telefonassistent

Wir bitten um Verständnis, dass die Versorgung der anwesenden Patienten Vorrang vor telefonischen Anfragen hat.

Damit Sie dennoch ihr Anliegen äußern können, hilft uns neuerdings ein „digitaler Telefonassistent“ – derzeit im Testbetrieb. Er nimmt Ihr Anliegen entgegen, wenn das Praxisteam während der Praxiszeiten gerade nicht telefonisch verfügbar ist. Dadurch sollten Wartezeiten am Telefon nicht mehr oft vorkommen.

Und so einfach funktioniert es:

1. Praxisnummer anrufen: 07262 8133

Der Telefonassistent nimmt Ihren Anruf an, wenn unser Praxisteam gerade am Telefon oder in der Praxis mit Patient/innen beschäftigt ist. So müssen Sie nicht unnötig lange warten oder mehrmals probieren, uns zu erreichen.

2. Stichwort nennen, worum es geht: z.B. „Termin“ oder „Rezept“ oder „Nachricht“

Nennen Sie zu Beginn des Gesprächs nur ganz kurz den Grund Ihres Anrufes: Terminanfrage oder Ausstellung eines Rezeptes oder sonstige Nachrichten (z.B. Terminabsage oder -änderung, Befundabfrage, etc.). Weiere Angaben, bzw. entsprechende Details werden im weiteren Fortgang dann automatisch  abgefragt

3. Abgefragte Details angeben

Je nachdem welchen Wunsch Sie am Anfang geäußert haben (z.B. Rezept, Termin, Nachricht usw.) werden weitere Details aufgenommen. Bitte sprechen Sie langsam und deutlich, wenn von der Assistenz nach Details zu Ihrem Anliegen sowie Ihren Daten (z.B. Name, Geburtstag, Telefonnummer) gefragt wird. So können die Daten korrekt notiert werden und wir uns per Rückruf oder SMS bei Ihnen entsprechend melden.

Achtung, Wichtig:
Ohne Nennung von Anliegen, Name und Telefonnummer ist für uns leider keine Rückmeldung möglich!!!

Corona-Impfungen in der Praxis
Erstimpfungen und Auffrischimpfungen (Booster)

Derzeit keine Besonderheiten

Kontakt

Telefon: 07262 81 33
Fax: 07262 20 58 33

Mail: info@dr-hering-eppingen.de

Anfahrt

Praxis Dr. Hering

Bahnhofstraße 14, 75031 Eppingen
Bürgerbus Eppingen: Haltestellen Marktplatz oder Bürgerhaus